Heidi Klum sticht Liz Hurley aus

Liz Hurley sei vergangenen Montag außer sich vor Wut gewesen berichtete die britische Tageszeitung The Sun. Die 33-jährige Deutsche werde die acht Jahre ältere Hurley als Gesicht der Designer-Marke Jordache ersetzen. Die US-Jeansfirma habe sich entschieden, der dreifachen Mutter Klum den Vertrag im Umfang einer Viertel Million Dollar (rund 186.000 Euro) zu geben.

Liz Hurley hatte dem Bericht in der Sun zufolge die Hoffnung mit einer neuen Werbekampagne für das Jean-Label den Verkauf ihrer neuen Badekollektion, die etwas in Stottern gekommen ist, ankurbeln zu können. Heidi Klum, die auch als Model Giséle Bündchen bei der Unterwäschemarke Victorias Secret abgelöst hatte, war vergangene Woche schon bei einem Shooting für Jordache gesehen worden.

Hurley war ein Jahr lang das Gesicht der Marke gewesen und hatte in zahlreichen Anzeigen in hautengen Jordache-Jeans posiert. Die Mutter eines kleinen Jungen hatte im März den indischen Geschäftsmann Arun Nayar geheiratet.

Related Links

New York Fashion Now im Londoner Victoria and Albert Museum

Bis zum 23. September 2007 ist die Schau mit dem klingenden Titel „New York Fashion Now“, die sich wie der Name schon sagt mit aktuellem Modedesign aus New York beschäftigt, noch im Londoner Victoria and Albert Museum zu sehen.

20 Designer und Labels wie etwa Three As Four, Jean You oder Zac Posen, aus der US-Amerikanischen Metropole wurden ausgewählt und werden in der Schau näher vorgestellt und ihr Werdegang beleuchtet. Hauptaugenmerk wird dabei auf das charakteristische Ethos der Millionenstadt gelegt, die durch eine glänzende Infrastruktur eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, durch die hohe Konzentation aber auch einen harten Konkurrenzkampf mit sich bringt.

Auf der Website der Ausstellung gibt es zahlreiches Bildmaterial, Interviews und viele interaktive Features. Geht sich ein Trip nach London nicht aus, so zahlt sich zumindest der Besuch der Website aus.

Related Links

fashion // style // magazine